• Deutsch
  • English

Dr. Jürgen Ebert

Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von PharmaCept

Covid 2020 — ein Jahr, ein Ereignis, eine Krankheit. Ein Jahr, welches wir wohl so schnell nicht vergessen werden!

Bevor ich auf die Entwicklung des Unternehmens eingehen möchte, sei es mir erlaubt, ein persönliches Anliegen auszusprechen: Wir alle bei PharmaCept haben intensive und zum Teil sehr persönliche Kontakte zu unseren Kunden und Partnern. Dabei haben wir auf engstem Raum miterleben können, wie der tägliche Einsatz im Umfeld von Covid-19 Menschen an körperliche Leistungsgrenzen gebracht hat. Es ist mir deshalb ein besonderes Anliegen, Ihnen allen in den Krankenhäusern und Arztpraxen für Ihren täglichen Einsatz unter diesen erschwerten Bedingungen ein persönliches Dankeschön auszusprechen. Wir hoffen alle, dass eine Normalisierung unseres Alltags möglichst schnell stattfinden wird, wissen aber auch, dass dies keine Frage von Wochen, sondern eher von Monaten sein wird. Wir alle rufen Ihnen zu und wünschen: Bleiben Sie gesund!

Ja, auch wir bekamen in dieser besonderen Situation Probleme. Mit Beginn der Pandemie wurde der Zugriff auf den Rohstoff für unser Doxorubicin, der aus China kommt, noch schwieriger. Der Bezug des Wirkstoffes musste ausgesetzt werden. Erst seit dem Jahresende ist es wieder möglich, mit dem Produkt für das laufende Jahr zu planen. Daher hoffen wir, schnellstmöglich unser AdriaCept® Blasen-Instillations-Set dem Markt wieder zur Verfügung stellen zu können.

Auf Basis der Erfolge der letzten Jahre mit dem auf pflanzlicher Stärke basierenden, abbaubaren Embolisat EmboCept® S DSM 50 µm konnten wir im letzten Jahr eine Optimierung in der Produktqualität erreichen. Damit können Kalibrierung und Abbauzeit noch besser auf die gewünschten Vorgaben eingestellt werden. Die Erweiterung unseres Embolisat-Portfolios musste leider um ein Jahr verschoben werden und ist nun für dieses Jahr geplant. Wir hoffen, durch die Ergänzung in den neuen Indikationen unsere Kompetenz im Bereich der abbaubaren Stärkemikrosphären (DSM) unter Beweis zu stellen.

Mit dem von uns nachentwickelten Cisplatin-Pulver (PlatiCept®) konnten ebenfalls neue Therapieansätze gestartet werden, sowohl in der DSM-TACE als Alternative zum Doxorubicin bei der Behandlung von Lebertumoren, als auch insbesondere als Strahlenverstärker bei der DSM-TACE/TPCE von Lungentumoren.

Last but not least: Das Biotechnologie-Zentrum in Luckenwalde konnte weiter ausgebaut werden. So erhielten wir dort neben der Finalisierung unserer BCG-Produktionsentwicklung eine weitere Erlaubnis für eine Impfstoffproduktion auf GMP-Basis. Die Entwicklung soll in diesem Jahr fortgesetzt werden.

Für die Erfolge unter den besonderen Schwierigkeiten von Covid-19 möchte ich mich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unseres Unternehmens bedanken. Mein besonderer Dank geht darüber hinaus auch an unsere Kunden, Partner und Freunde, die uns in diesen schweren Zeiten weiter zur Seite standen und stehen werden.

Wir freuen uns in diesem Jahr auf weiterhin mögliche oder wieder mögliche interessante Gespräche, Projekte und Produkte, die wir Ihnen zum Wohle der Patienten anbieten können. Dafür stehen wir alle mit Erfahrung, Wissen und Kompetenz zur Seite.

Wir bleiben unserem Grundsatz treu:

PharmaCept – der Gesundheit ein Stück näher!

Mit freundlichen Grüßen aus Berlin

PharmaCept GmbH
Dr. med. Jürgen Ebert
Geschäftsführer

Berlin, im Januar 2021

PharmaCept Management